Über Uns

Der Vorstand besteht aus  Eltern betroffener Kinder aller Altersstufen, sowie einem  Betroffenen.
Im Verein vertreten sind Kinder und Erwachsene mit Gliedmaßenfehlbildungen der oberen und/oder unteren Gliedmaßen.

Kontakt: verena.zivny1@chello.at
Gerne können Sie im Email angeben, wenn Sie direkt mit einem der unten genannten Vorstandsmitglieder Kontakt aufnehmen möchten.

portrait

Verena Zivny

Vorsitzende
mehr Details

Verena Zivny

Geb: 1951 in Wien, med. techn. Assistentin, 2 Söhne

Für mich ist der Verein immer wieder ein Begegnungsort, an dem ich
einerseits betroffene Erwachsene- die ehemaligen Kinder unserer Gruppe- und
deren Eltern wieder treffen und andererseits junge Eltern und deren kleine
Kinder kennenlernen kann. Die Fragen und Bedürfnisse sind immer wieder neu
und doch in vielem ähnlich.
Bei aller Verschiedenheit haben wir ein verbindendes Thema: unseren Kindern
bestmögliche Start- und Rahmenbedingen zu schaffen. Das gelingt oft besser,
wenn wir Experten zu Vorträgen und Themen einladen, die uns gerade besonders
beschäftigen. Dafür bietet der Verein eine unabhängige Plattform und so
„nebenbei“ lernen die Kinder (manchmal sogar die Geschwister) voneinander.

portrait

Lydia Steiner

Schriftführerin
mehr Details

Lydia Steiner

Schriftführerin

Seit im Jahr 2010 meine Tochter mit Dysmelie geboren wurde, durfte ich im
Verein viele wertvolle Gespräche führen. Der Kontakt mit Betroffenen und
betroffenen Familien war besonders in den ersten Lebensjahren meiner Tochter
von enormer Bedeutung für mich und hat mir viele meiner Ängste genommen.
Auch wenn meine Tochter noch klein ist, so merke ich doch, dass es ihr
wichtig ist zu sehen, dass sie nicht „allein“ ist als Kind mit einer
optischen Besonderheit.

portrait

Johannes Zivny

Stellvertrender Vorsitzender
mehr Details

Johannes Zivny

Stellvertretender Vorsitzende

Ich wurde am 2.1. 1988 in Wien mit Dysmelie an allen vier Gliedmaßen
geboren. Ich studiere derzeit an der Universität Wien Geschichte mit dem
Ziel den Master in Zeitgeschichte abzuschließen.
Der Verein hat mir in meiner Kindheit sehr geholfen, da ich mit
gleichaltrigen Kindern mit ähnlichen Behinderungen spielen und mich messen
konnte. Dies hat die Besonderheit meiner Situation relativiert, da ich
gesehen habe, dass es auch andere Betroffene gibt.
Als Erwachsener möchte ich nun meine Erfahrungen weitergeben.

Jan Landauer

Kassier
mehr Details

Jan Landauer

Kassier

Vater einer betroffenen Tochter